Fachschule für Wirtschaftsinformatik

BWL - Rechungswesen

Dieses Fach teilt sich in die Themengebiete Finanzbuchhaltung (externes Rechnungswesen) und die Kostenrechnung (internes Rechnungswesen).

Im ersten Jahr wird die Systematik der Finanzbuchhaltung vorgestellt. Es werden die grundlegenden Bestands- und Erfolgsbuchungen besprochen und geübt. Das Fach hat nicht den Anspruch, dass Sie die Kenntnisse eines Buchhalters erreichen. Ziel ist es, dass Sie die Systematik der Buchhaltung verstehen.

Im zweiten Jahr werden Verfahren der Kostenrechnung besprochen. Dies werden im wesentlichen Verfahren der Vollkostenrechnung sein.

 

Teil 1: FinanzbuchhaltungTeil 2: Kostenrechnung
  • Aufgaben und Bestandteile der Finanzbuchhaltung
  • Organisation der Finanzbuchhaltung
  • Buchungen auf Bestandskonten
  • Buchungen auf Erfolgskonten
  • Buchungen in speziellen Sachbereichen
  • Jahresabschlussbuchungen
  • Bilanzanalyse
  • Einordung und Grundbegriffe
  • Kostenartenrechnung
  • Kostenstellenrechnung
  • Kostenträgerrechnung
  • Erfolgsrechnung

Dozent: Dirk Zischka

Stundenverteilung

1. Schuljahr2. Schuljahr
1. Halbjahr2. Halbjahr1. Halbjahr2. Halbjahr
 2 Wochenstunden  2 Wochenstunden  2 Wochenstunden  2 Wochenstunden

Grundlegende Literatur:

Zischka, Dirk
Skript zur Finanzbuchhaltung bzw. Kostenrechnung

Einfach lernen! Buchhaltung
Prof. Dr. Wilhelm Schmeisser

wird als ebook zur Verfügung gestellt

Webentwicklung serverseitig

PHP ist eine serverseitige Skriptsprache, die norm. mit dem Apache-Webserver zusammenarbeitet. Mittlerweile hat PHP es in die Top 10 des Tiobe-Indexes geschafft und ist somit eine der wichtigen Skriptsprachen in der Webentwicklung. Dieser Erfolg ist nicht zuletzt der Tatsache zu verdanken, dass ein großer Teil der Open Source Webapplikationen auf PHP basieren. Hierzu zählen z.B. Content Management Systeme wie Joomla, Typo 3, Drupal und andere.

Mit PHP lassen sich Webseiten dynamisch mit Inhalt füllen. Formulardaten lassen sich serverseitig auswerten und bearbeiten. PHP ermöglicht die Zusammenarbeit mit verschiedenen Datenbank-Management-Systemen. So können Webapplikationen geschrieben werden, die Online-Shops ermöglichen.

Dieses Fach Teilt sich in zwei Themenbereiche. Im ersten Teil wird die Skriptsprache PHP vorgestellt. Die objektorientierte Programmierung stellt einen zentralen Bereich dar. Im zweiten Teil steht die Datenbank-Programmierung im Vordergrund. Es werden die Schnittstellen mysqli sowie PDO vorgestellt und in Workshops trainiert.

 

Teil 1: PHPTeil 2: PHP & MySQL
  • Die syntaktischen Elemente von PHP
  • Anweisungen und Konstrollstrukturen
  • Einsatz von Arrays
  • Verarbeitung von Formulardaten
  • Cookies und Sessions
  • Behandlung von Verzeichnissen und Dateien
  • Umsetzung der objektorientierten Programmierung in PHP
  • Vererbung
  • Polymorphie
  • Interfaces v. abstrakte Klassen
  • Exceptions
  • Unterschiede zwischen mysqli und PDO
  • Zugriffe auf DBMS
  • DBMS-Metadaten
  • Daten aus einer Datenbank auslesen und darstellen
  • Daten einer Datenbank manipulieren (ändern bzw. löschen)
  • Datenbanken anlegen
  • Tabellen einer Datenbank anlegen

Dozent: Dirk Zischka

Stundenverteilung

1. Schuljahr2. Schuljahr
1. Halbjahr2. Halbjahr1. Halbjahr2. Halbjahr
     4 Wochenstunden  4 Wochenstunden

Grundlegende Literatur:

Zischka, Dirk
Skript zur serverseitigen Webentwicklung

SELFPHP OHG
ttp://www.selfphp.de/

Java als Programmiersprache

Java ist eine der erfolgreichsten und am häufigst eingesetzten Programmiersprachen. Im Tiobe-Index wechseln sich Java und C auf dem ersten Platz ab. Mal ist es C mal ist es Java. Das Fach gliedert sich in drei Bereiche. Im ersten Teil werden einfache Javaprogramme geschrieben um die grundlegenden Kenntnisse von Skript bzw. Programmierspachen zu vertiefen. Sie lernen den Aufbau und die Steuerung von Programmabläufen kennen. Des weiteren werden die Ein- und Ausgabemöglichkeiten erläutert und angewendet.

Der zweite Bereich dieses Seminars wird die objektorientierte Programmierung sein. Ein weiterer Themenschwerpunkt ist der Einsatz von Java-Swing-Komponenten. Sie werden Java-Applikationen schreiben können, die eine visuelle Benutzerführung haben. Speicherungen werden noch auf Datei-Ebene realisiert.

Der dritte Bereich behandelt das Thema Datenbank-Applikationen. Über die JDBC-API werden Sie Zugriffe auf DBMS realisieren. Mit Hilfe der Kenntnisse aus dem Seminar "Datenbanken" werden Sie Datenbankabfragen, -änderungen etc. umsetzen können.

 

Teil 1Teil 2Teil 3
  • Die syntaktischen Elemente von Java
  • Behandlung von Datentypen und Variablen
  • Anweisungen in einem Programm
  • Arrays und ArrayLists
  • Das Ein- und Ausgabesystem von Java
  • Behandlung von Dateien und Verzeichnissen
  • Kapselung von Daten und Zusicherungen
  • Klassen mit statischen Elementen (Utility-Klassen)
  • Polymorphie
  • Einfache Swing-Komponenten
  • Das Ereignismodell von Java
  • Komplexe Swing-Komponenten - insb. Menüstrukturen und JTable
  • Installation von JDBC-Treibern
  • Zugriffe auf Datenbank-Management-Systeme
  • Datenbank-Metadaten
  • Datenbankabfragen und -auswertungen
  • Datenmanipulation
  • Erstellen einfacher Berichte

Dozent: Dirk Zischka

Stundenverteilung

1. Schuljahr2. Schuljahr
1. Halbjahr2. Halbjahr1. Halbjahr2. Halbjahr
... ... 6 Wochenstunden 6 Wochenstunden

Grundlegende Literatur:

Zischka, Dirk
Skript Java-Programmierung

Ullenboom,Christian
Java 7 - Mehr als eine Insel
Verlag Galileo Computing Bonn, 2. Auflage, 2012
ISBN 978-3-8362-1507-7

Ullenboom,Christian
Java ist auch eine Insel
Verlag Galileo Computing Bonn, 10. Auflage, 2012
ISBN 978-3-8362-1802-3

Webentwicklung clientseitig

Die clientseitige Webentwicklung wird derzeitig durch drei Technologien umgesetzt:

HTML 5:
klärt die semantische Bedeutung der Seiten-Inhalte
CSS 3:
bringt die Seiten-Inhalte in bestimmte Formate und kann, in der neuen Version, auch grundlegende Animationen realisieren
JavaScript:
sorgt für Interaktionsmöglichkeiten und dynamische Inhalte. Zusammen mit den HTML 5 – API's stehen enorme Möglichkeiten zur Verfügung.

 Die clientseitige Webentwicklung betrifft Web-Applikationen, die von einem Web-Browser ausgeführt werden können. Hier kommt noch kein Webserver zum Einsatz.

Teil 1: HTMLTeil 2: CSSTeil 3: JavaScript
  • Die syntaktischen Elemente von HTML
  • Elemente der Seitenstrukturierung
  • Gruppierende Elemente
  • Satzteilauszeichnung
  • Links (URL's)
  • Tabelle
  • Formulare
  • Die syntaktischen Elemente von CSS
  • Selektoren und Kombinatoren
  • Vererbung und Kaskadierung
  • Die wichtigsten Eigenschaften für Text, Schrift, Hintergründe, Listen und Tabellen
  • Das Boxenmodell von CSS
  • Positionierung und Layouts
  • Die neuen Möglichkeiten in CSS3: Transformation, Animation und Mehr
  • Responsive Design
  • Die syntaktischen Elemente in JavaScript
  • Variabeln und Datentypen
  • Anweisungen bzw. Kontrollstrukturen
  • Objekte in JavaScript
  • HTML-Formulare auslesen und verarbeiten
  • Zugriffe auf HTML-Elemente (DOM-Scripting)
  • CSS-Manipulation mit JavaScript

Dozent: Dirk Zischka

Stundenverteilung

1. Schuljahr2. Schuljahr
1. Halbjahr2. Halbjahr1. Halbjahr2. Halbjahr
4 Wochenstunden 4 Wochenstunden    

Grundlegende Literatur:

Zischka, Dirk
Skript zur clientseitigen Webentwicklung

Münz, Steffan
http://de.selfhtml.org/

Kommunikationstechnik 1. Schuljahr

Die weltweite Vernetzung von Rechnern und die Nutzung von mobilen IT-Geräten sind immer weiter auf dem Vormarsch. Diese Entwicklung stellt Wirtschaftsinformatiker vor die Aufgabe, die Grundlagen und Einsatzmöglichkeiten von Kommunikationssystemen genau zu kennen.

Ausgehend von dem 7-schichtigen ISO/OSI-Referenzmodell werden die einzelnen Elemente eines Kommunikationssystems behandelt. Dies reicht von den technischen Grundlagen in der Bitübertragungsschicht bis hin zu den möglichen Anwendungen eines derartigen Systems.

Gliederung

  1. Grundlagen
  2. Bitübertragungsschicht
  3. Sicherungsschicht
  4. Vermittlungsschicht
  5. Transportschicht
  6. Anwendungsschicht (Überblick)
  7. Content Management Systeme

Dozent: Klaus Steiner

Grundlegende Literatur:

Scherff, Jürgen
Grundkurs Computernetzwerke
Eine kompakte Einführung in Netzwerk- und Internet-Technologien
Verlag Vieweg + Teubner Wiesbaden, 2. Auflage, 2010

Tanenbaum, Andrew S. / Wetherall, David J.
Computernetzwerke
Verlag Pearson Deutschland München, 5. Auflage, 2012

Kommunikationstechnik 2. Schuljahr

Dozent: Dirk Zischka

Stundenverteilung

1. Schuljahr2. Schuljahr
1. Halbjahr2. Halbjahr1. Halbjahr2. Halbjahr
2 Wochenstunden 2 Wochenstunden 2 Wochenstunden 2 Wochenstunden