Fachschule für Wirtschaftsinformatik

Die Ausbildung zum Wirtschaftsinformatiker und die späteren beruflichen Perspektiven

 Sie werden sicherlich nicht in allen beschriebenen Bereichen arbeiten und auch nicht arbeiten wollen. Die Wirtschaftsinformatik ist ein Berufszweig, der Wirtschaft und Informatik zusammenführt. Während der Ausbildung entscheiden Sie, ob Sie stärker zur Informatik oder zur Wirtschaft tendieren. Unsere Absolventen sind sowohl in betriebswirtschaftlichen Bereichen tätig als auch in der Entwicklung von Software. Wir versuchen im folgenden mögliche Einsatzbereiche zu beschreiben.

Wirtschaftsinformatiker (und natürlich auch Wirtschaftsinformatikerinnen)…

…analysieren betriebswirtschaftliche Geschäftsprozesse und unterstützen diese möglichst optimal durch geeignet Informations- und Kommunikationssysteme
Beispiel: Ein Transportunternehmer sucht eine Lösung, anhand der er seinen Kunden jederzeit Auskunft über den Standort seiner Waren und dem voraussichtlichen Lieferzeitpunkt geben kann. Der Wirtschaftsinformatiker analysiert die zugrunde liegenden Geschäftsprozesse und schlägt eine technisch optimale und zugleich wirtschaftliche Lösung unter Einsatz von IT vor.
… konzipieren und entwickeln die dafür benötigte Software
Beispiel: Für unseren Transportunternehmer wird vom Wirtschaftsinformatiker eine Software konzipiert und erstellt, die dieser allen seinen Kunden zur Verfügung stellen kann. Mit ihr kann über das Internet der aktuelle Standort jeder Lieferung und der voraussichtliche Lieferzeitpunkt angezeigt werden.
… wählen geeignete Hardware und Software aus
Beispiel: Für die Erfassung der aktuellen Standorte der LKWs wählt der Wirtschaftsinformatiker ein geeignetes Gerät mit dazu passender Software aus.
… führen Wirtschaftlichkeitsanalysen durch
Beispiel: Der Wirtschaftsinformatiker weist dem Transportunternehmer nach, dass sich das neue System – unter der Annahme eines Wettbewerbsvorteils gegenüber seine Konkurrenten – innerhalb eines Jahres bezahlt macht.
… betreuen die IT-Systeme
Beispiel: Nachdem das System eingeführt wurde, sorgt der Wirtschaftsinformatiker für den weiteren reibungslosen Ablauf und die ständige Weiterentwicklung.

Das dafür erforderliche Rüstzeug erhalten Sie während einer 2-jährigen, fundierten Ausbildung zum "Staatlich geprüften Wirtschaftsinformatiker" an der Fachschule für Wirtschaftsinformatik Memmingen…

 

… praxisnah durch Lehrkräfte, die aus der Praxis kommen

… und in einem umfassenden Fächerangebot.